Splissschnitt mit der "Heißen Schere"

  1. Start
  2. Specials
  3. Heiße Schere

Das Schneiden mit der heißen Schere tut langem und kurzem Haar gut. Die heiße Schere ist ein spezielles Gerät. Sie dient der Entfernung und Vorbeugung vom ungeliebten Haarspliss. Dabei werden die Schenkel der Spezialschere auf eine bestimmte Temperatur erhitzt. Diese wird der Struktur, Beschaffenheit und dem Zustand Ihres Haares angepasst. Beim Schnitt werden die Haarspitzen an den Enden einzeln verschweißt. Durch diese Versiegelung hat Haarspliss keine Chance, wiederzukommen. Wird die Methode regelmäßig, bei jedem Schneiden, angewandt, gewinnt Ihr Haar optisch an Volumen und es fühlt sich weicher und geschmeidiger an.

Die richtige Temperatur der Schere ist wichtig

Die Einstellung der richtigen Temperatur ist sehr wichtig für die optimale Versiegelung. Zuerst erhalten Sie Ihren Haarschnitt mit der ganz normalen Schere, danach werden mit der heißen Schere die Haarenden nochmal sorgfältig nachgearbeitet. Danach sollte der Spliss vollständig entfernt und die Spitzen gesund sein. Wir kennen das Problem einiger Kunden, die nichts von ihrer schönen Haarlänge hergeben möchte, deren Spitzen aber trotzdem dringend behandelt werden müssen. Hier arbeiten wir besonders sorgfältig, um dem Kunden die Angst zu nehmen, dass der Friseur zu viel abschneiden könnte.

Die Technik wird nicht von jedem Friseur beherrscht

Wir sind mit der Anwendung der heißen Schere vertraut und setzen diese kompetent und zuverlässig ein. Sie profitieren von einem gesunden und glänzenden Haar, dessen Spitzen nicht von Spliss betroffen sind. Das Haar lässt sich leichter frisieren, sieht kräftig aus und ist gesund. Erlauben Sie uns, Sie von dieser modernen Methode des Haarschnitts zu überzeugen.

Vereinbaren Sie gleich einen Besuchstermin in einem unserer Salons.